2017 fand in der Innenstadt von Leipzig, für jede*n zugänglich, mein Projekt  Heart of Gold  -  Energie flows where Attention goes  statt. Acht großformatige Plakate in allen vier Himmelsrichtungen, eine Bustour-performance an drei Terminen sowie die Installation Wartebereich in der Osthalle des Leipziger Hauptbahnhofs, luden ein, über affirmative Andeutungen sich mit der Immaterialität von Geld zu beschäftigen.

2017 fand in der Innenstadt von Leipzig, für jede*n zugänglich, mein Projekt Heart of Gold - Energie flows where Attention goes statt. Acht großformatige Plakate in allen vier Himmelsrichtungen, eine Bustour-performance an drei Terminen sowie die Installation Wartebereich in der Osthalle des Leipziger Hauptbahnhofs, luden ein, über affirmative Andeutungen sich mit der Immaterialität von Geld zu beschäftigen.

 Das Projekt ist ein Resultat der Auseinandersetzung mit psycho-therapeutischen Methoden, feministischen Businessmodellen, Gangster Rap und Interviews zum Thema Glück und Wohlstand. Dabei ist eine ambivalente Gefühlslage zentral. Euphorie ob der Idee einer subversiven weil hyperpositiven Einstellung zum gegenwärtigen Wirtschaftssystem und Melancholie ob des postkolonialen globalen Gefüges.

Das Projekt ist ein Resultat der Auseinandersetzung mit psycho-therapeutischen Methoden, feministischen Businessmodellen, Gangster Rap und Interviews zum Thema Glück und Wohlstand. Dabei ist eine ambivalente Gefühlslage zentral. Euphorie ob der Idee einer subversiven weil hyperpositiven Einstellung zum gegenwärtigen Wirtschaftssystem und Melancholie ob des postkolonialen globalen Gefüges.

 Daraus resultiert eine tragische Komik, die die Betrachter*in mit einem Lächeln die absurden Slogans wahrnehmen lässt , um sich später meisten nachdenklich zu räuspern.

Daraus resultiert eine tragische Komik, die die Betrachter*in mit einem Lächeln die absurden Slogans wahrnehmen lässt , um sich später meisten nachdenklich zu räuspern.

  Heart of gold  took place in Leipzig in September 2017. The  Event consisted billboards, a waiting area in the east hall (Osthalle)  of the Leipzig main station and a bus tour with a performative character  led from the main station to the poster stations.

Heart of gold took place in Leipzig in September 2017. The Event consisted billboards, a waiting area in the east hall (Osthalle) of the Leipzig main station and a bus tour with a performative character led from the main station to the poster stations.

plakat_universum.jpg
wohlstandsgefühl.jpg
IMG_9391.JPG
IMG_9396.JPG
Heart of Gold Trailer
 2017 fand in der Innenstadt von Leipzig, für jede*n zugänglich, mein Projekt  Heart of Gold  -  Energie flows where Attention goes  statt. Acht großformatige Plakate in allen vier Himmelsrichtungen, eine Bustour-performance an drei Terminen sowie die Installation Wartebereich in der Osthalle des Leipziger Hauptbahnhofs, luden ein, über affirmative Andeutungen sich mit der Immaterialität von Geld zu beschäftigen.
 Das Projekt ist ein Resultat der Auseinandersetzung mit psycho-therapeutischen Methoden, feministischen Businessmodellen, Gangster Rap und Interviews zum Thema Glück und Wohlstand. Dabei ist eine ambivalente Gefühlslage zentral. Euphorie ob der Idee einer subversiven weil hyperpositiven Einstellung zum gegenwärtigen Wirtschaftssystem und Melancholie ob des postkolonialen globalen Gefüges.
 Daraus resultiert eine tragische Komik, die die Betrachter*in mit einem Lächeln die absurden Slogans wahrnehmen lässt , um sich später meisten nachdenklich zu räuspern.
  Heart of gold  took place in Leipzig in September 2017. The  Event consisted billboards, a waiting area in the east hall (Osthalle)  of the Leipzig main station and a bus tour with a performative character  led from the main station to the poster stations.
plakat_universum.jpg
wohlstandsgefühl.jpg
IMG_9391.JPG
IMG_9396.JPG
Heart of Gold Trailer

2017 fand in der Innenstadt von Leipzig, für jede*n zugänglich, mein Projekt Heart of Gold - Energie flows where Attention goes statt. Acht großformatige Plakate in allen vier Himmelsrichtungen, eine Bustour-performance an drei Terminen sowie die Installation Wartebereich in der Osthalle des Leipziger Hauptbahnhofs, luden ein, über affirmative Andeutungen sich mit der Immaterialität von Geld zu beschäftigen.

Das Projekt ist ein Resultat der Auseinandersetzung mit psycho-therapeutischen Methoden, feministischen Businessmodellen, Gangster Rap und Interviews zum Thema Glück und Wohlstand. Dabei ist eine ambivalente Gefühlslage zentral. Euphorie ob der Idee einer subversiven weil hyperpositiven Einstellung zum gegenwärtigen Wirtschaftssystem und Melancholie ob des postkolonialen globalen Gefüges.

Daraus resultiert eine tragische Komik, die die Betrachter*in mit einem Lächeln die absurden Slogans wahrnehmen lässt , um sich später meisten nachdenklich zu räuspern.

Heart of gold took place in Leipzig in September 2017. The Event consisted billboards, a waiting area in the east hall (Osthalle) of the Leipzig main station and a bus tour with a performative character led from the main station to the poster stations.

Heart of Gold Trailer
show thumbnails